Bereits um 1100 wurde unser Hof erbaut. Damals erhielten unsere Vorfahren vom Kloster Mondsee das Rodungsrecht in der Rodungsfreien Pfinzo". Der Hof wurde "Pfinzingerhof" genannt.

Die erste urkundliche Erwähnung erfolgte 1416.

Bis zum Jahre 1741 hielt der Familienname Rußbacher. Jedoch erbte damals ein weibliches Familienmitglied (es gab keinen männlichen Erben) den Hof. Damit wechselte der Familienname auf Eisl, der Hofname "Rußbacher" blieb bestehen.

19501958 begannen wir mit der ganzjährigen Zimmervermietung und seit 1993 tragen wir das Gütesiegel eines qualitätsgeprüften Bauernhofes - vier Blumen.

View the embedded image gallery online at:
http://www.russbacher.at/index.php/geschichte#sigFreeId3a92b959f6